Wahlprogramm 2009
 
Wohnen in Pößneck
  • Wir stehen im Wettbewerb mit anderen Städten in Thüringen. Daher ist es notwendig, mit neuen Ideen unser Pößneck noch attraktiver zu gestalten.
  • Wir arbeiten an einem zukunftsfähigen Stadtkonzept, dass wohnen in Pößneck und unserer historisch-modernen Innenstadt familienfreundlicher und seniorengerechter gestaltet. Ein schlüssiges Verkehrskonzept und die Bereitstellung von ausreichenden Parkplätzen sind dafür unbedingt notwendig. Die vorhandenen Handelsstrukturen in der Stadt gilt es zu unterstützen.
Industriebrachen und Ruinen
  • Wir wollen den historischen Bestand an Häusern erhalten und durch Wegnehmen von Hinterhäusern mehr Freiräume schaffen.
  • Wir unterstützen das private Engagement bei der Modernisierung von Häusern und vermitteln mögliche Fördergelder.
  • Wir wollen die Gebäude der alten Molkerei abreisen und diesen Bereich einer neuen Nutzung zuführen. Das Rotasym-Gelände soll konsequent weiter umgestaltet werden.
Bildung
  • Wir unterstützen das Angebot vielfältiger Schulsysteme in der Stadt.
  • Die künftige Berufsschule am Viehmarkt ist für die dauerhafte Entwicklung des Bildungsstandortes Pößneck von sehr großer Bedeutung und trägt auch zur wirtschaftlichen Stabilität bei.
Junge Familien
  • Kinder sind unsere Zukunft! Deswegen fördern wir attraktive Spielplätze, bedarfsgerechte Kindertagesstätten und ein familienfreundliches Umfeld.
  • Wir unterstützen junge Familien bei der Schaffung von Wohneigentum in der Innenstadt und entlasten sie durch die Übernahme der Elternpauschale.
Jugendarbeit
  • Wir unterstützen Projekte junger Menschen, wie zum Beispiel die Skateranlage im Lutschgenpark und den BMX-Park am Sandberg.
  • Die Arbeit von Streetworkern gilt es auszubauen, um die Belange und Bedürfnisse unserer Jugendlichen besser zu respektieren.
  • Die Schaffung eines Jugendzentrums sehen wir als erforderlich an.
Senioren
  • Die reichhaltigen Erfahrungen unserer älteren Pößneckerinnen und Pößnecker sind für uns sehr wertvoll. Daher begrüßen wir die Gründung eines Seniorenbeirates.
  • Wir setzen uns für altersgerechtes barrierefreies Wohnen in der Innenstadt ein, damit unsere älteren Mitbürger lange und aktiv am städtischem Leben teilhaben können.
Sport und Vereine
  • Vereinsleben ist ein wichtiger Bestandteil unserer städtischen Kultur.
  • Wir bauen innovative Sportstätten wie unser Hallenbad auf dem ehemaligen Rotasym-Gelände und modernisieren die Sportanlage in der Griebse. Zusätzlich unterstützen wir unsere Vereine durch finanzielle Zuwendungen.
Wirtschaftsstandort
  • Aus der Tradition heraus ist für die Entwicklung unserer Stadt eine erfolgreiche Wirtschaft unerlässlich.
  • Wir besitzen die fachliche Kompetenz, um für die Belange unserer Unternehmer ein verlässlicher Partner zu sein.
  • Wir setzen uns für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen sowie einen weiteren Ausbau des Wirtschaftsstandorts Pößneck ein.
Ortsumgehung
  • Die aktuelle Situation an der Bundesstraße, insbesondere für die Anwohner im Stadtteil Öpitz, ist derzeit unerträglich!
  • Wir setzen uns für eine baldige Lösung ein und arbeiten konstruktiv an der Umsetzung mit.
  • Der Kreisverkehr im Bereich Rotasym ist ein wichtiger Knotenpunkt für den innerstädtischen Verkehr und behindert keinesfalls eine geplante Ortsumgehung.
Traditionen und Kultur
  • Die Bewahrung und Achtung alter städtischer Werte ist für uns ein hohes Gut!
  • Der Stolz unserer Stadt, ihre Tradition und Geschichte, werden in dem neu zu bauenden Stadtmuseum am Klosterplatz zu erleben sein. Identitätsstiftend sind auch unsere Pößnecker Feste, diese fördern den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl.
  • Vielfältige Kulturangebote für Jedermann sind für das städtische Leben unentbehrlich und zeichnen unsere Stadt aus.
Ordnung und Sauberkeit
  • Eine saubere Stadt ist unsere Visitenkarte und sollte für alle selbstverständlich sein.
  • Zivilcourage ist absolut notwendig, um vorhandene Missstände zu beseitigen.
Medizinische Versorgung
  • Wir begrüßen die Sicherung des Krankenhausstandorts Pößneck und unterstützen die weitere Entwicklung im Verbund als Gesundheitszentrum der Thüringenklinik.
  • Ansiedlungen von niedergelassenen Ärzten werden unterstützt um die medizinische Versorgung auch in Zukunft zu gewährleisten.
Politischer Extremismus
  • Wir stehen für eine offene und liberale Politik für Pößneck.
  • Wir verabscheuen jeglichen Extremismus, egal ob von rechts oder links.
  • Unser Schützenhaus darf nicht mehr im Zusammenhang mit Rechtsradikalismus stehen.
Transparente Verwaltung
  • Die Verwaltung ist für den Bürger da. Zur Transparenz von Verwaltungsentscheidungen muss die Kommunikation zwischen Verwaltung und den Bürgern weiter verbessert werden.
  • Wir unterstützen daher die Schaffung eines Bürgerbüros, um Anliegen schneller zu bearbeiten.
Umweltschutz und nachhaltiges Handeln
  • Wir nehmen die Sorgen und Ängste der Anwohner der Deponie Wiewärthe ernst.
  • Wir setzen uns daher für eine Vermittlung zwischen den betroffenen Parteien ein.
  • Wir sind gegen einen Tagebau im Ortsteil Schlettwein.
  • Unsere Investitionen in den Umweltschutz sind Investitionen in die Zukunft. Mit dem Erhalt und der Pflege unseres Stadtwaldes, der Zechsteinriffe oder auch des Naherholungsgebietes Griebse schaffen wir eine Nachhaltigkeit für kommende Generationen.