Landtagswahl
 
Kandidatenaufstellung hat begonnen
 
09.10.2008 Pressestelle
 
Kandidaten Bergner (r.) und Borchardt (m.)
 
Die Thüringer FDP geht jetzt in die direkte Wahlkampfvorbereitung. Die lange Wegstrecke seit der Landtagswahl 2004 ist jetzt vorbei. Als erster Kreisverband wählte der Kreisverband Saale-Orla-Kreis gestern seine Direktkandidaten. Frank Bergner und Alf-H. Borchardt gehen für die Liberalen an den Start. Beide wurden gestern in Ziegenrück aufgestellt. Kreischef Volker Ortwig freute sich über die frühzeitige Kandidatenaufstellung. Damit könne im Saale-Orla-Kreis der Wahlkampf früh vorbereitet werden. Generalsekretär Patrick Kurth gratulierte dem Kreisverband zur gelungenen Premiere und wünschte den Liberalen vor Ort viel Kraft und Erfolg. "Die Zeichen stehen gut, wir müssen den Rückenwind nutzen und mit aller Kraft das Superwahljahr angehen. Wir haben die Chance, die politische Achse in Thüringen ein Stück weit zu verändern", sagte Kurth.
Direktkandidat Frank Bergner will sich insbesondere um Wirtschaftspolitik und die Interessen des Landkreises kümmern. Der 50jährige Verwaltungsbetriebswirt sitzt für die FDP im Stadtrat Neustadt an der Orla. Ebenfalls Stadtratsmitglied - allerdings in Pößneck - ist der Rechtsanwalt Alf-H. Borchardt. Der 55jährige will sich in der Rechtspolitik und eben auch der Kommunalpolitik profilieren. Borchardt übrigens war jahrelanges CDU-Mitglied. "In der FDP sind Leute wie ich besser aufgehoben", sagte er gestern zur Kandidatenkür.